Das FiloCUT/CAM – System ist ein sehr einfach zu handhabendes CNC Schmelzschneidesystem für Polystyrolschaum. Es eignet sich besonders für den Einsatz in den MINT-Fächern:

  • Mathematik zum Begreifen
  • Programmieren mit handfesten Ergebnissen
  • Experimentierobjekte selbst erzeugen
  • Technisches Systemdenken praktisch entwickeln
  • Dreidimensionales Vorstellungsvermögen und Kreativität fördern.

Das FiloCUT/CAM – Schneidesystem ist für Ihre Schülerinnen und Schüler das motivierende Werkzeug, um zukunftsorientierte Kompetenzen zu erwerben. Mit der leicht zu bedienenden Schmelzschneidemaschine FiloCUT3 und dem pädagogisch strukturierten, konfigurierbaren Programm FiloCAM1 ist es möglich, moderne Produktionstechnik handelnd und produktorientiert zu erleben.

Der ganzheitliche Ansatz, von der Idee über die Entwicklung und Optimierung bis zum fertigen technischen Produkt, eröffnet den Schülern einen neuen, kreativen Zugang zur Technik. Funktionsmodelle und Elemente für technische Experimente als selbst produzierte Medien sind nun schnell und präzise herstellbar.

Das FiloCUT/CAM – Schneidesystem besteht als Grundsystem aus der FiloCUT3 Schneidemaschine und dem Programm FiloCAM1 als Schullizenz.

Mit dem FiloCUT/CAM-System erhalten Sie ein transparentes, an mathematische und informationstechnische Grundlagen anknüpfendes System mit niedrigen Folgekosten und hochmotivierenden Anwendungsbereichen.

Gerade in der technischen Ausbildung können Sie Ihre Auszubildenden mit dem FiloCUT/CAM-System gut bei ihren schulischen Grundlagen abholen und über die CNC-Programmierung bis hin zur CAD/CAM-Fertigung führen:

  • Das FiloCAM-Programm bietet direkte Bezugsmöglichkeiten zu mathematischen Grundlagen (Koordinatensystem und geometrisches Konstruieren mit Parametern).
  • Die Auszubildenden können mit Klartextbefehlen erste Programmierschritte wagen, ebenso in erweiterter Logo-Programmierung (mit Wiederholungen und Prozeduren) sowie CNC (G-Code). Dabei wird das erzeugte Programm sofort im Zeichenbereich angezeigt.
  • Das synchrone parametergestutzte Zeichnen und Programmieren macht die Zusammenhänge transparent und kann bis zum „CNC-Zeichnen“ führen.
  • Ob Ihre Auszubildenden nur CNC-Programmieren und/oder CNC-Zeichnen dürfen, bestimmen Sie neben vielen anderen Vorgaben über die Konfigurationsmöglichkeiten des Programms.
  • Auch Bahnkorrekturen und Ihre Wirkungen können schnell praktisch erprobt werden.

Wir beraten Sie gerne:

Ihre Kundenberater:

Ihre Fachberater vor Ort: